HAFT PEYKAR - Eine multimediale Performance

Sieben Farben haben die sieben Himmel
und unter ihnen steht keine höher als Schwarz

Der persische Dichter Nizami (12.Jhdt), der schon zu Lebzeiten „Der Spiegel des Unsichtbaren“ genannt wurde, inspirierte mit seinen „Sieben Geschichten der sieben Prinzessinnen“ die Performance der Gruppe Setare. Die sieben Prinzessinnen kommen aus sieben verschiedenen Kulturen und repräsentieren den zu jedem Wochentag zugeordneten Planeten. Setare webt ein Netz aus Musik, Lyrik, Tanz, Gesang und projizierter Planetenbilder, mystischen Symbolen (Persien) und der zu jeder Geschichte gehörenden Malerei (Edith Lettner), das den mittelalterlichen Geschichten einen zeitlosen Ausdruck verleiht.


Foto: Bettina Frenzel


Foto: Bettina Frenzel


Foto: Bettina Frenzel


Foto: Bettina Frenzel


Foto: Bettina Frenzel


CD "Haft Peykar"

Mandana Alavi Kia - die Tontänzerin
Edith Lettner - Die Farbkomponistin
Karin Bindu - Die Rhythmuse
(Nariman Hodjaty - Der Musische Erzähler)

Kontakt: mandana productions, www.mandana.at
Mandana Alavi Kia, Tel.: 01 9568956, Mobil: 06991 9568956
e-mai: Mandana.Alavi.Kia@chello.at